Integrierte branchenspezifische Management-Systeme: SCC/SCP, ISM-Code, SQAS

Während die Integration von ISO 9001-, ISO 14001 und OHSAS 18001-Managemementsystemen ständig zunimmt, wurden bereits vorher branchenspezifische Standards entwickelt und eingeführt, die zertifizierbar sind.

 

SCC/SCP: Alle Lieferanten der Erdölverarbeitenden Industrie sind gezwungen ein Sicherheits-, Gesundheitsschutz- und Umweltschutzsystem aufzubauen. Dies wird an Hand von Checklisten durch dafür zugelassene Zertifizierungsgesellschaften auditiert. Inzwischen wird auch von Betrieben der Chemischen Industrie eine SCC- bzw. SCP-Zertifikat gefordert. SCP ist für Mitarbeiterüberlassungsfirmen vorgesehen, SCC für alle anderen Lieferanten und Dienstleister.

Die Checklisten sind durch www.dgmk.de/scc/link_normdok.html zu beziehen.

 

ISM-Code: In der Seeschifffahrt sind seit 2002 Sicherheitsmanagement­systeme an Bord der Schiffe und im Landbetrieb der Reederei international vorgeschrieben. Diese Systeme beinhalten auch Forderungen hinsichtlich Qualität und Umweltschutz. 2011 sind ferner soziale Aspekte auf der Basis der von der International Labour Organisation veröffentlichten Maritime Labour Convention zu integrieren.

 

SQAS (Safety and Quality Audit System): Der Dachverband der Chemischen Industrie in Europa (CEFIC) hat für Dienstleistungsunternehmen Mindestforderungen in Checklisten veröffentlicht. Vorteilhaft ist zumindest ein Qualtätsmanagementsystem, welches durch ausgewählte Sicherheits- und Umweltschutzgesichtspunkte aus der jeweiligen branchenspezifischen Checkliste erweitert wird.

Die Auditchecklisten und Leitlinien finden Sie unter www.sqas.org/download-questionnaire.php .

 

GMP Good Manufacturing Practice für Futtermittel-Supply-Chain. Alle Betriebe, die mit Futtermittel und Zusatzstoffe handeln, Verarbeiten und in den Verkehr bringen sollen ein zertifiziertes GMP-System nachweisen, um in Mitteleuropa konkurrenzfähig zu bleiben. Das System basiert im Wesentlichen auf der ISO 9001 und fordert ein HACCP-Konzept. Der Standard wurde vom holländischen Tierfuttermittelverband Productschap Diervoeder entwickelt. Er hat sich trotz konkurrierender Standards in Mitteleuropa durchgesetzt. Wir haben praktische Erfahrung bei der Einführung und Umsetzung der verschiedenen GMP-Standards.

Unter www.gmpplus.org/de/EWS/index.php können Sie die Standards herunter laden.